Gesunde Jause der 4b Klasse

Im Monat November bereiteten Schülerinnen der 4b Klasse zusammen mit einigen Eltern eine gesunde Jause für alle Kinder der Volksschule und Praxisvolksschule zu.

 

Geburtstagsständchen für Bürgermeister Siegmund Geiger

 

Am Freitag, 8.11.2013 feierte Bürgermeister Siegmund Geiger seinen 50sten Geburtstag. Einige Schülerinnen der Volksschule und Praxisvolksschule Zams überraschten ihn mit einem Flötenstück, einem Volkstanz, einem Geburtstagsgedicht und einem Geburtstagslied. Ausklingen ließen sie die kleine Feier mit einem Ziehharmonikastück gespielt von Simon Römer.

Di Schülerinnen der Volksschule und Praxisvolksschule sowie der Lehrkörper wünschen dem Bürgermeister alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Segen!

Sport - und Kreativwoche 3a+3b Klasse - 4. Tag

4.Tag - Kreativtag

Den letzten Tag der Sport-und Kreativwoche starteten die SchülerInnen mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach wurden Spiele gespielt. welche die SchülerInnen selber mitbrachten. Nach der großen Pause konnten zuerst die Buben und anschließend die Mädchen beim Tanzen von "HipHop" mit Gulietta Schnell ihr Können unter Beweis stellen. In der Zwischenzeit wurde in der Küche fleißig Brot gebacken. Die Sport -und Kreativwoche klang mit gemeinsamen Spielen aus. Alle SchülerInnen waren der Meinung, dass die Woche toll war!

Sport - und Kreativwoche 3a+3b Klasse - 3. Tag

3. Tag - Kunsttag

Heute wurden die Schülerinnen in zwei Gruppen geteilt. Während die erste Gruppe mit dem Wirt vom Gasthaus Gemse Seppl Haueis kochte, malte die andere Gruppe mit Maria Posch. Später wurden die Gruppen getauscht.

"Kürbiscremesuppe"

Am Speiseplan stand das Zubereiten von Kürbiscremesuppe. Mit viel Eifer halfen die SchülerInnen beim Schneiden der Kürbisse und dem Verfeinern der Suppe mit verschiedenen Gewürzen mit. Auch eine Halloweenkürbis wurde gebastelt und zum Abschluss wurde noch die zubereitete Suppe gegessen.

"Kohlebilder"

Mit Kohle malten die Kinder unter fachkundiger Anweisung der Künstlerin Smilies und Tierbilder. Es entstanden Bilder, von denen jeder Begutachter begeistert war. So mancher Schüler bemalte dabei auch sein Gesicht mit Kohle, was sehr lustig aussah. 

Alle genossen den Kreativtag und bedanken sich bei Seppl Haueis und Maria Posch.

Sport -und Kreativwoche 3a+3b Klasse - 2. Tag

2. Tag - Klettertag

Heute stand für die SchülerInnen der 3a + 3b Klasse ein Klettertag am Programm. Mit dem Bus fuhren sie nach Imst in die Kletterhalle. Dort wurde unter Anleitung von KletterlehrerInnen an verschiedenen Stationen geklettert. Besonders toll war das Abseilen aus 15 Meter Höhe. Müde vom Klettern aber zugleich begeistert von den vielen tollen Klettermöglichkeiten brachte der Bus die SchülerInnen nach Zams zurück.

Die SchülerInnen der 3a+3b Klasse möchten sich bei den KletterlehrerInnen Melissa und Andreas ganz herzlich für den tollen Klettertag bedanken!

Sport - und Kreativwoche 3a+3b Klasse - 1. Tag

1. Tag - Wandertag

Am ersten Tag der Sport -und Kreativwoche machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3a + 3b Klasse zusammen mit ihren Lehrerinnen auf den Weg ins Schloss Landeck. Der Weg führte sie über die Lötz hinauf zur Burschlkirche und zum Schloss Landeck. Dort erzählten ihnen Caroline und Rosi von den "Schwabenkindern". Sie führten die Kinder auch durch das Schlossmuseum, wo es viel Interessantes zu besichtigen gab. Zum Schluss bestiegen sie noch den Turm von Schloss Landeck, von dem aus man einen herrlichen Blick über den Talkessel werfen konnte.

Müde aber beeindruckt von der Geschichte der "Schwabenkinder" kamen alle wieder nach Zams zurück.

Die SchülerInnen möchten sich beim Busunternehmen Kienzl recht herzlich für die gratis Sonderfahrt nach Zams bedanken!

2a und 2b: Wandertag nach Kronburg

Nachdem der Wandertag wetterbedingt zunächst verschoben werden musste, strahlte am 25. September den ganzen Tag die Sonne vom Himmel! Wir wanderten von der Schule über den Gallugg nach Rifenal. Von dort ging es nach einer wohlverdienten Rast, bei der die Lehrerinnen von Frau Nagele mit einer heißen Tasse Kaffee verwöhnt wurden, weiter bis nach Kronburg. Nach einer weiteren Spiel-, Ess- und Trinkpause wanderten wir wieder zurück zur Schule.   

Projektwoche 2a und 2b: Gesundes Frühstück/ Briefe an Janosch

Am Montag starteten wir mit einem gesunden Frühstück und einem Bewegungssong in die Projektwoche. Nachdem wir uns mit frisch gebackenem Schwarzbrot, Tee und Flockenmüsli gestärkt hatten, gingen wir in die Bücherei, wo Frau Irene und Sigrid Ehrlich ein tolles Programm zum Thema "Janosch schreibt Briefe" vorbereitet hatten. Bilderbuchkino, Rätsel, Spiele, Postkarten malen und schreiben - die Zeit verging im Nu. Zum Schluss brachten wir die Briefe zur Post. Ein großes Dankeschön an Sigrid und Irene für das tolle Programm.

Ob wohl alle beim richtigen Empfänger angekommen sind?

Projektwoche 2a und 2b: Feuerwehrbesuch

Ein Highlight am 2. Tag unserer Projektwoche war der Besuch bei der Feuerwehr. Herr Gerhard Wellensohn erklärte uns, wie ein Feuerwehreinsatz abläuft, welche verschiedenen Einsatzfahrzeuge es gibt, wie ein Feuerwehrauto ausgestattet ist. Ganz besonders aufregend war dann natürlich die Fahrt mit dem Feuerwehrauto. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein Getränk im Kameradschaftsraum der Feuerwehr.

Danke!

Projektwoche 2a und 2b: Taschen filzen mit Frau Schütz

Unter professioneller Anleitung von Filzexpertin Frau Waltraud Schütz konnten die Kinder an diesem Vormittag erleben, wie aus Schafwolle unter Einsatz von warmen Wasser, Seife, etwas Fingerspitzengefühl und viel Gelduld und Ausdauer wunderschöne Taschen entstanden. Was wir uns alle eingestehen mussten: Erstens sah  es zunächst einfacher aus als es dann tatsächlich war. Zweitens war die Sache ziemlich anstrengend. Nichtsdestotrotz hat es großen Spaß gemacht und die Filzkünstler waren letztendlich alle mächtig stolz auf die fertigen Taschen.

Projektwoche 2a und 2b: Volkstanz

Am Donnerstag starteten wir mit Bewegung und Musik in den Tag. Unter der fachkundigen Anleitung von Volksmusikexperte Maik Baumgartner versuchten wir, erste, einfache Tanzschritte zu erlernen. Zunächst ging es ums bewusste Zuhören. Hier hatten wir vor allem beim Tanz "Siebenschritt" einen Riesenspaß. Weiter ging es dann mit Tänzen "Lumpenschuh" und "Miar sein ja die lustigen Hammerschmiedgsölln". Lorenz und Leni brachten an diesem Tag ihre Instrumente (Harfe und Gitarre) mit und überraschten uns mit ihrem Können. Maik Baumgartner verabschiedete sich schließlich mit dem Lied "Bauernmadl" und dem Versprechen, uns wieder einmal zu besuchen, von uns. Bis dorthin werden wir die erlernten Tänze natürlich fleißig üben. Danke für die tolle Stunde!

Projektwoche 2a und 2b: Zumba

Coole Musik, Spaß und Freude an der Bewegung - das alles vermittelte Ulli Reich mit ihrem Programm "Fit for fun - Zumba für Kinder". Danke Ulli für diese zwei tolle Stunden!

2a und 2. ASO: Gesundes Frühstück

Lehrerin Karina lud uns ein, gemeinsam mit Sebastian, Daniel, Philipp, Florian, Dominik und Bernd aus der 2. ASO ein gesundes Frühstück zu bereiten.Wir teilten uns in 5 Gruppen auf und nach gut einer Stunde eifrigen Arbeitens standen folgende Köstlichkeiten auf dem Tisch:

Flocken-Früchte-Müsli mit selbst hergestellten Dinkelflocken, Dinkelvollkornbrötchen, ein Fitness Drink, Topfenaufstrich und Sonnenblumenbrötchen.

Gemeinsam ließen wir uns das Frühstück schmecken. 

Besuch im City-Zoo

 

Nachdem wir uns derzeit im Unterricht mit dem Thema "Tiere" beschäftigen, besuchten wir am 3. Oktober die Tierhandlung "City-Zoo" in Perjen. Dort gab es einiges zu sehen, z.B. Kaninchen, Meerschweinchen, Rennmäuse, Ratten, Fische, ein Chamäleon, eine Vogelspinne, Schnecken, Fische, Hamster und sogar ein Python. Wir erfuhren nicht nur, wie die Tiere heißen und wie sie aussehen, sondern bekamen viele Informationen darüber, welche Pflege diese Tiere brauchen, damit sie sich wohlfühlen.

So richtig spannend wurde es, als wir den Tigerpython angreifen und selber halten durften.  

Übrigens: Wisst ihr, was Wanderblätter sind?